Die Mahnwache am 7. Mai 2020
Die Mahnwache am 7. Mai 2020

 

Auch unter den erschwerten Bedingungen des Infektionsschutzes war die Mahnwache ein voller Erfolg.

Ca. 30 Menschen beteiligten sich bei der einmal im Monat stattfindenden Mahnwache gegen das AfD-Büro in der Leostraße.

Ca. 30 Menschen nahmen teil
Ca. 30 Menschen nahmen teil

 

Am kommenden Samstag, den 1. August, lädt die „Initiative Südviertel – Keine Nachbarschaft mit der AfD“ die Menschen aus dem Südviertel und darüber hinaus zu einem Austausch und Kennenlernen in den Südpark ein. 

Von 14:00 - 17:00 Uhr informieren Beteiligte der Initiative am Eingang des Südparks gegenüber von Tom & Polly über die politischen Absichten der AfD bei der anstehenden Kommunalwahl im September. 

 

„Wir möchten gerade jetzt zum Start der heißen Wahlkampfphase weiter aufklären über die menschenverachtende Politik der AfD“, so Annette Püntmann, „uns geht es gerade auch um die Menschen hier im Viertel, für die wir extra einem Handzettel mit den wichtigsten Informationen zur Kommunalwahl zusammengestellt haben.“

 

Unser Stand im Südpark 2019Unser Stand im Südpark 2019 (Foto: Jan Enste)

Neben dem Infostand wird es noch eine „Traumkabine“ geben, einen Ort, an dem sich die Besucherinnen und Besucher zurückziehen können und ihre Gedanken und Wünsche für eine Welt ohne Rassismus hinterlassen können.

„Es ist wichtig mit den Menschen über Rassismus generell zu sprechen. Denn die AfD ist nicht die Ursache für Rassismus, sondern ein Symptom unserer Gesellschaft“, so Kai Bürger von der Initiative Südviertel, „Die Traumkabine gibt daher die Möglichkeit, sich eine bessere Welt vorzustellen, ohne Hass und Verachtung. Uns ist es immer wichtig als nachbarschaftliche Initiative auch positive Zeichen zu setzen. Einfach nur gegen die AfD zu sein, bringt uns nicht weiter.“

 

Das Duo Cuppatea (Foto: Angelika Osthues)Das Duo Cuppatea (Foto: Angelika Osthues)

Umrahmt wird das Programm mit Live-Musik von Cuppatea, die schon häufig auf den Kundgebungen des „Kein-Meter-den-Nazis-Bündnisses“ gegen die AfD mit ihrem Auftritt begeistert haben. Die Lieder des 2002 gegründeten Duos stehen in bester Tradition der politisch-engagierten Liedermacher.

Mehr Infos zu Cuppatea

 

Nie Wieder – vor 75 Jahren wurde die Welt und Deutschland vom Faschismus der Nazionalsozialisten befreit. Wir nahmen an der Gedenkstunde am 8. Mai vor dem Zwinger in Münster teil. Die AfD verharmlost den Holocaust und sieht das Ende der Nazidiktatur als Niederlage. Damit das "Nie Wieder" Realität bleibt, ist die antifaschistische Arbeit gegen die AfD dringender denn je.

Mehr als 50 Personen folgten heute dem Aufruf der „Initiative Südviertel
– keine Nachbarschaft mit der AfD!“ und gingen gemeinsam mit
Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Südviertel auf die Straße, um zu
zeigen, dass die AfD im Südviertel nicht willkommen ist.

Die Mahnwache am 6. Februar 2020
Die Mahnwache am 6. Februar 2020
Die Initiative macht deutlich:


„Wir wollen die AfD nicht in Münster! Und wir wollen sie nicht woanders!
Wir wollen keine Nachbarschaft mit der AfD und wir werden nicht
aufgeben, bis das AfD Büro dicht ist.“


Besonders gefreut haben wir uns über die breite Unterstützung und
Beteiligung des Bündnisses „Keinen Meter den Nazis“-Münster und von
verschiedenen Jugendorganisationen, die zuvor mit einer lauten
Demonstration durch die Münsteraner Innenstadt zogen.
Die heutige Mahnwache war ein starkes Zeichen und ein Auftakt für die
morgigen Proteste gegen den AfD-Neujahrsempfang. Wir unterstützen die
Proteste des Bündnisses „Keinen Meter den Nazis“. Wir werden die
menschenverachtende Politik der extrem rechten AfD in Münster und
anderswo nicht akzeptieren.


Kommt Morgen, am 07. Februar 2020, ab 17 Uhr, Rund ums Rathaus

Neben verschiedenen Redebeiträgen wurden auf der heutigen Mahnwache
politische Gedichte vorgetragen.

Die AfD betreibt seit fast zwei Jahren 16 ihr Parteibüro in der
Leostraße. Auch im März laden wir deswegen wie jeden ersten Donnerstag
im Monat zur Mahnwache ein. Wir werden bleiben und protestieren, bis das
AfD-Büro geschlossen ist.

Die nächste Mahnwache findet statt am:
05. März 2020, 18 Uhr, Leostr. Ecke Theißingstr.

Die „Initiative Südviertel – keine Nachbarschaft mit der AfD!“ freut sich über den großen Erfolg und die solidarische Unterstützung der Mahnwache am Tag der deutschen Einheit.

Die regelmäßige Mahnwache der Initiative Südviertel findet seit nun 10 Monaten jeden ersten Donnerstag im Monat vor dem AfD-Büro in der Leostraße statt. Im Oktober fiel der Termin der Mahnwache genau auf den Tag der Deutschen Einheit. 

Die Mahnwache am 3ten OktoberDie Mahnwache im Oktober 2019 [Foto: Jan Enste]

„Für uns war das ein guter Anlass, die Mahnwache dieses Mal etwas größer zu denken. Wir haben daher im Vorfeld weitere Gruppen und Initiativen aus Münster angefragt, die sich gegen Rechts und für eine offene Stadtgesellschaft engagieren.“